Berglust auf der Südseite der Alpen Bad Kleinkirchheim

YouTube Video

Berglust auf der Südseite der Alpen Nassfeld/Pressegger See - Lesachtal - Weissensee

YouTube Video

Berglust auf der Südseite der Alpen Biosphärenpark Nockberge

YouTube Video

Biosphärenpark Nockberge

Nockberge – wo die Vielfalt zuhause ist

Wandern im Rhythmus der Jahreszeiten

In der Tourismusregion Nockberge haben sich sieben Gemeinden rund um den Biosphärenpark Nockberge zusammengeschlossen, um die Vielfalt der idyllischen Täler in jedem Winkel spürbar zu machen: Albeck, Feldkirchen, Reichenau, Gnesau, Deutsch-Griffen, Krems und Himmelberg.

Frei nach Theodor Heuss gilt auch in den behaglichen Nockbergen: „Der Sinn des Reisens ist es, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein.“ Denn beim Wandern geht es nicht um einen Ort, welchen man erreichen will - es geht dabei um viel mehr: das Unterwegssein hilft, sich selbst neu kennenzulernen. Man hat Zeit für die Dinge, die im Alltag auf der Strecke bleiben. Kein Sonnenauf- und Untergang gleicht dem letzten und die Begegnung mit dem Anderen, dem Fremden, egal ob Tier oder Mensch, machen diese Augenblicke so besonders. Wandern hinterlässt Spuren, nicht nur auf dem Pfad, den man bestreitet. Und solange das Gefühl stimmt, ist der Weg sowieso der richtige.

Gemeinsam mit ausgebildeten Biosphärenpark-Rangern geht es mitten hinein in das UNESCO Kulturerbe Nockberge. Die Touren rund um regionale Handwerkstradition, gelebte Kulinarik mit hausgemachten Spezialitäten und besonders die Extraportion Lebensfreude machen den Biosphärenpark zu einer einmaligen Natur- & Kulturlandschaft, egal zu welcher Jahreszeit.

Und wer schon früh morgens inmitten der sanften Nockberge umherstreift, der wird belohnt mit mystischer Stimmung während des Sonnenaufgangs, der natürlichen Stille des Tals und dem ein oder anderem pfiffigen Murmeltier.

Draußen zuhause

Die Touren in der Region variieren zwischen zwei und 24 Kilometern und sind als Tagesetappen für jeden Schwierigkeitsgrad angelegt.

Und wenn der Magen knurrt, sorgen traditionell geführte Hütten für die verdiente Stärkung zwischendurch. Eins sei versprochen: Schritt für Schritt findet hier jeder seinen ganz persönlichen Weg.

Geschichten aus der Region

Auf den Spuren des Bergbaus

Themenwanderung durch die Gemeinde Gnesau

Blutige Alm

Hochrindl

Sensenmähen in Kärnten